Dienstag, 24. Juli 2012

die letzten

Geschenke. Sonst wird es ja wirklich langweilig.

Also hier noch zwei Rollmäppchen aus Filz für 2 Lehrerinnen. Etwas schlichter, da ich deren Geschmack nicht kenne, bzw. die eine es sowieso (vermute ich stark) nicht sehr bunt und verspielt mag.
(ist auch schon verschenkt und kam laut Tochter gut an). Das andere kommt morgen, am letzten Schultag an die Frau.




Entstanden sind hier noch 2 Armbänder, 2 Liselotte Hoppenstedt´s (Bilder davon werde ich hoffentlich noch zeigen können, Akku der Kamera ist mal wieder leeeeer)

Und dann noch eine "Bestellung": die kleine Laura wird 3. Damit wird sie ein Kindergartenkind. Und als solches braucht man ja unbedingt eine stylische Tasche. Ich hoffe liebe Susi, sie gefällt!?


kleine Täschchen für Mittleilungen aus dem Kiga


Das Blümchen ist übrigens noch nicht angenäht. Ich kann mich nicht entscheiden ob überhaupt oder wenn ja, dann wo? Denkbar halte ich es auch direkt über der Schnalle. Aber eigentlich ist dier Verschluss ja aber auch sehenswert. Was meint ihr?


Habt einen schönen Tag,


Karin

Mittwoch, 18. Juli 2012

noch ´n Geschenk: Juniz

so, gestern habe ich es geschafft die Juniz in der Schule schnell zu knipsen. Sie ist (so soll es ja auch sein) schon im Gebrauch. Das freut mich sehr.

Ich bin ja nicht der Taschennäher. Und dann auch noch Filz. 4mm doppelt geht gerade eben noch. Aber mein 1. Versuch die Taschenteile mit Schräband zu versehen  ist kläglich gescheitert! Ständig ist mir das Band weggerutscht. Also wenn mir jemand sagen kann wie man es macht - gerne. Selbst breiter zugeschnittenes Band hat nicht funktionieren wollen. Dann habe ich  mich eben umentschieden. Und ich finde sie sieht so auch sehr gut aus.
Und weil die Lehrerin Minipapageien liebt (Wellis) habe ich ihr dieses bunte Vögelchen von kleiner Himmel drauf gestickt.


 Vorne das schwarze ist ein Drehverschluss. Leider habe ich erst am Wochenende gesehen das es diese auch aus Messing gibt. Wäre schöner gewesen.



Und gestern habe ich mein erstes Vintageschnittmuster nach Lutterloh gemacht. Nichts kompliziertes. Bisher musste ich noch nichts außer der Ärmellänge ändern. Hatten die Damen so lange Arme? Sogar die Brusttiefe stimmt. Damit habe ich sonst immer Probleme. Naja, Kleiderschnitterfahrung habe ich sher wenig, da ich für mich noch NIE ein Kleid genäht habe (bis auf eins für´s Schwimmbad). Und auch bei den Vintageschnitten fehlt mir jegliche Erfahrung. Ob und wie diese für mich tauglich sind, werde ich hoffentlich heute erfahren. Jedenfalls habe ich mir einen Schnitt mit der Beschreibung : vorteilhaftes Kleid für die stärkere Dame. Na denn................


bis bald,

Karin

Dienstag, 17. Juli 2012

schaut mal!

ich hatte ja bereits geschrieben, das die letzten Tage nähtechnisch den Abschiedsgeschenken für die Lehrer da waren.
Heute morgen brachte mich aber eines, das ich von unserer Grundschullehrerin bekam total durcheinander. Meine Tochter hat es mir vorhin auf den Tisch gelegt - gestern hätte sie es vergessen. (KIND!)
Als ich es auspackte - vorne war eine Karte aufgeklebt, habe ich den lang ersehnten golden Schnitt aus dem Jahre 1940 in den Händen gehalten. Und ich war sowas von gerührt, das ich mir direkt ein Taschentuch holen musste......Sooooo toll! Ich habe schon wieder Pipi in den Augen! Dabei habe ich doch gar nicht viel gemacht in diesen Grundschuljahren.



 sorry, habe gar keine Zeit gehabt ordentliche Bilder zu machen..........

Also hier noch mal ein ganz offizielles "HERZLICHEN DANK" an unsere liebe Frau Sch....!
So ein tolles Buch - eigentlich dürfte ich sowas ja gar nicht annehmen, aber es ist sowas von schön, toll, genial, wunderbar! Vielen, vielen lieben Dank. Ich werde weiterhin gerne bei Ihnen im Klassenzimmer vorbeischauen. Ganz sicher.



So, und weil es letzte Woche arg pressiert hat, habe ich die Geschenke für diese liebe Lehrerin vergessen zu fotografieren. Das werde ich hoffentlich nachholen können. Es ist nämlich eine Juniz aus Filz und der hat eben so gerade noch unter die Maschine gepasst. Also ein Bild ist auf alle Fälle noch nachzureichen.

Jetzt düse ist vor der Arbeit noch schnell in die Schule - ihr könnt euch denken was ich dort mache? Klar, ich muss mich persönlich bedanken.

Karin

Dienstag, 10. Juli 2012

Lust auf mehr?

auf mehr Geschenke?

Ich bin fleißig in der Geschenkeproduktion. Die großen Ferien nahen……

Diese Hülle ging an eine Mami. bzw. deren kleinen Sohn. Beide kommen seit mehreren Monaten regelmäßig in die Schule, damit die Schüler die Entwicklung des Babys beobachten können. Als kleines Dankeschön.

Für eine Lehrerin:



und für die Tochter noch Polos:

Weitere Geschenke werden diese Woche folgen – es wird zeitlich gesehen sehr ernst. Bis am Wochenende muss noch einiges fertig werden. Unter anderem auch eine Tasche (Juniz). Und mir fehlt noch Material.
Bis dann also, ich tauche mal unter!

habt einen schönen Tag,

Karin